Wechselkursschwankungen - Was tun bei Achterbahnfahrten auf den Devisenmärkten?

Ort: SZ 15.22 (ReSoWi, 2.Stock Bauteil G), Universitätsstraße 15

Zwei Expertinnen diskutieren über Turbulenzen an den Währungsmärkten.


Am 15.01.2015 hielten Marktteilnehmer den Atem an, als der Schweizer Franken zum Euro plötzlich unter die Parität rutschte und der Handel kurzfristig ausgesetzt werden musste. Auch am 24.06.2016 wurde es turbulent, als die Briten entschieden aus der Europäischen Union auszutreten und der drohende „Brexit“ zu einem deutlichen Kursverlust des britischen Pfund führte. Große Schwankungen sind an den Devisenmärkten jedoch grundsätzlich nichts Außergewöhnliches, denn wirtschafts- oder geopolitische Ereignisse haben das Potenzial Währungen ordentlich zu beeinflussen.

Frau MMag. Andrea Kunze und Frau Mag. Ulrike Freiberger-Rath, Beraterinnen im Zins- und Währungsmanagement aus der Abteilung „Treasury Solutions“ der Raiffeisen-Landesbank Steiermark, diskutieren in ihrem Vortrag welche Ereignisse oder Entscheidungen zu Turbulenzen an den Währungsmärkten führen und wie Unternehmen sich gegen diese Unsicherheiten absichern können.

Im Anschluss stehen unsere Vortragenden dem Publikum gerne Rede und Antwort. Den Abend lassen wir am Buffet ausklingen.

Link zur Anmeldung

Nächste Veranstaltungen

Der Karriereboost in der Mittagspause.

Ort: SZ 15.22 (ReSoWi, 2.Stock Bauteil G), Universitätsstraße 15

Passive Anlageprodukte haben aktiven Strategien längst den Rang abgelaufen....

Gibt es Diskriminierung auch an Finanzmärkten? Wie lässt sich das messen? Wer gewinnt...

Alle Events