Sorgenkind Italien: Kann sich Europa die Zinswende noch leisten?

Klassische Finance-Themen standen am 05.12.2018 im Mittelpunkt des Fachvortrags von Mag. Bernhard Tollay und Mag. Paul Kickenweitz von der Metis Invest GmbH, einer Tochter der Merkur Versicherung. Die zentrale Frage lautete: „Sorgenkind Italien – kann sich Europa die Zinswende noch leisten?“
Die wirtschaftlich angespannte Situation Italiens und mögliche Auswirkungen auf die Eurozone sowie der bereits weit fortgeschrittene Konjunkturzyklus und dessen Einfluss auf Zinserhöhungen der EZB bildeten den Kern des Vortrags. Die beiden erfahrenen Asset-Management-Experten berichteten darüber hinaus aber auch von der Tätigkeit der Metis Invest und gaben den Zuhörern einen Einblick in den Auswahlprozess von Unternehmensanleihen.


Abschließend wurden von Herrn Mag. Tollay und Herrn Mag. Kickenweitz weiterführende Fragen zum Risiko einer Staatspleite Italiens und dem Fortbestand der Eurozone beantwortet.


Der Abend klang danach bei einem herzhaften Buffet aus.

Nächste Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.