30.04.2017: So sicher, wie ein Sparbuch!

Aktuelle Entscheidungen zur Anlagenberaterhaftung und Erfahrungen aus der anwaltlichen Praxis

„So sicher, wie ein Sparbuch!“ lautete der Titel der Abendveranstaltung des Finance Club Graz mit der Rechtsanwaltskanzlei hba. Dieser spielte auf die Anlageberaterhaftung an, die in Österreich gerade wieder sehr aktuell ist. Die beiden Vortragenden, Dr. Ullrich Saurer, Partner bei hba, und Dr. Klaus Pateter, Rechtsanwaltsanwärter bei hba und ehemaliges Mitglied des Finance Club Graz beschäftigten sich in den vergangenen Monaten intensiv mit Anlegerhaftungsprozessen und präsentierten ihre interessanten Eindrücke und Erfahrungen in einem zweistündigen Vortrag mit Diskussion.

Zu Beginn erläuterte Herr Dr. Pateter die grundsätzlichen Rahmenbedingungen, welche für Anlageberater zu beachten sind, beispielsweise worüber während der Beratung grundsätzlich aufgeklärt werden muss (in Bezug auf § 1299 ABGB). Zentrales Thema war hier natürlich die Risikoträchtigkeit der Anlage, außerdem erklärte er wie sich das Wertpapieraufsichtsgesetz (z.B.: §§ 38 ff WAG) in der Beratungspraxis auswirkt.

Dr. Saurer referierte anschließend über die Dokumentationspflichten, welche den Anlageberater treffen. Konsequenzen bei Falschberatung und die Verjährung wurden ebenfalls thematisiert. Besonders spannend waren die zahlreichen Urteile des OGH, welche Dr. Saurer als Untermauerung seiner Argumente anführte und die anschließend diskutiert wurden.

Nach dem spannenden Vortrag wurde beim Buffet noch die eine oder andere Frage beantwortet und über die Zukunft der Beraterbranche sowie allgemeine rechtliche Entwicklungen diskutiert.